Bewährtes Druckluft-System für innovativen Kunststoff-Verarbeiter

Die V-förmig angeordnete 1. und 2. Stufe mit dem Zwischenkühler


Das Unternehmen Createchnic AG in Nürensdorf, seit 2004 zur Gurit-Heberlein Gruppe gehörend und seit rund einem Jahr unter dem neuen Firmennamen Medisize Schweiz AG auftretend, entwickelt und fertigt innovative Verpackungssysteme aus Kunststoff für die Bereiche Pharma, Lebensmittel, Chemie sowie Produkte für die Medizinaltechnik.

Auf Grund der Vielseitigkeit der eingesetzten Fertigungsprozesse unterhält Medisize drei unterschiedliche Druckluft-Netzwerke: ein ölgeschmiertes 10 bar Netz für allgemeine Aufgaben, ein 12 bar ölfrei erzeugtes Netz und ein ebenfalls ölfreies 40 bar Hochdrucknetz.

Das 12 bar Netz wird seit Jahren von zwei trockenlaufenden CompAir Kolben-Kompresssoren des Typs ZP100TE gespiesen. Jeder dieser zweistufigen, doppelt-wirkenden Kolbenkompressoren liefert 9,3 m³/min hochwertige ölfreie Druckluft.

Kompressorstation mit drei ölfreien CompAir Kompressoren der Serie R Champion

Eine Maschine ist bereits seit 1978 störungsfei in Betrieb. Auf Grund zusätzlicher Fertigungsanlagen war 2005 eine Investition für die Erweiterung der Druckluft-Kapazität notwendig. Nach Prüfung unterschiedlicher Varianten entschied sich Medisize für die Beschaffung eines CompAir Kolbenkompressors des Typs R100T auf Grund seines konkurrenzlos niedrigen Energieverbrauches. Hier die wichtigsten Daten:

  • Volumenstrom bei max. 12 barü: 9.3 m³/min
  • Nennleistung: 75 kW
  • Pspez bei 7 barü nach ISO 1217, Annex C: 5.56 kW/m³/min !!
  • Drehzahl: 1000 U/min
  • Schallschutz-Verkleidung als Option
  • Benötigt kein eigenes Fundament
  • Voll-Last-/Halblast-Steuerung: ideal für einen wirtschaftlichen Teillast-Betrieb

Alle drei CompAir Kolben-Kompressoren sind an eine übergeordnete vollelektronische Steuerung DELCOS 6000 angeschlossen, die neben einer Prioritäten-Zuteilung den Grundlast-Wechsel vornimmt und dank eines eigenen Drucksensors am Netz ein sehr schmales Druckband ermöglicht. Durch die Reduktion des Druckbandes von 0.8 bar auf 0.4 bar konnten erhebliche Energieeinsparungen erzielt werden. Mit der realisierten PC-Visualisierung hat Medisize jederzeit ein komplettes Bild über den aktuellen Zustand und kann kurz-, mittel- und langfristige Trends des Druckluftbedarfs gut erkennen und visualisieren.

Auf Grund der extrem hohen Qualitäts-Anforderungen ihrer Kundschaft kommt für Medisize nur eine ölfreie Verdichtung in Frage. Damit wird das Risiko eines Oeldurchbruchs zu 100 % ausgeschlossen. Durch das ideale Verdichtungs-Prinzips des CompAir Kolben-Kompressors wird enorm elektrische Energie gespart, womit eine ökologisch-ökonomisch optimale Lösung vorliegt

Sonderdruck Artikel